Dein Rechenzentrum und dein Blutdruck

oder was macht dein Blutdruck mit deinem Gehirn?

Welche Folgen hat dein Bluthochdruck für dein Gehirn?
Deinen Schlaganfall kannst du verhindern!
Leider sterben 40% der Betroffenen innerhalb von 4 Wochen nach dem Ereignis und 50% sind dauerhaft behindert!

250.000 Todesfälle /anno  zum Vergleich 11325 Todesfälle an Corona in 8 Monaten bedeutet 17000/a in 2020! Sollten wir nicht viel mehr gegen die Risikofaktoren kämpfen? “ Wo ist der   Impfstoff gegen Schlaganfall?


Beachte die Frühzeichen, die in 40% der Fälle auftreten!

Weil …

  1. ein Schlaganfall durch Senkung des Blutdrucks und der RF vermeidbar ist!
  2. Symptome und Vorboten vorhanden sind, die du kennen und beachten kannst!
  3. du deine Risikofaktoren kontrollieren kannst!

Was muss du tun, wenn….

  • Kurz andauernde Lähmung, Schwäche oder Taubheit einer Körperhälfte
  • kurzes Erblinden auf einem Auge (Amaurosis fugax) oder Sehstörungen (Doppelbilder sehen, Einschränkung des Gesichtsfeldes) 
  • kurzzeitige Sprachstörungen (d.h. Probleme, Sprache zu verstehen oder Störung der Sprachfähigkeit)
  • Drehschwindel, Gangunsicherheit, Gleichgewichtsstörungen, plötzliche Stürze
  • erstmalig und plötzlich auftretende, extrem starke Kopfschmerzen
  • vorübergehende Bewusstseinsstörungen oder Desorientierung in Bezug auf Raum, Zeit oder Personen
    auftreten?

so schnell wie möglich Notarzt rufen!
Telefon 112 oder 116 117 deutschlandweit!

Tefefon 141 Österreich
Telefon 112 oder 145 Schweiz


Denn das sind die Vorboten eines Schlaganfalls!
Deinen Blutdruck um 10 mmHg systolisch zu senken, verhindert dein Schlaganfallrisiko um 40%!

Wenn dir die Folge gefallen hat, dann kannst du mir eine Freude machen, wenn du bei Apple Podacast eine positive Bewertung hinterlässt! Vielen Dank auch der Firma mesdot für die Bearbeitung!

Bluthochdruck- nur ein Risikofaktor?

Deinen Bluthochdruck spürst du nicht! Trotzdem kann er dir in der Zukunft Beschwerden machen:
Durchblutungsstörungen,Herzinfarkt, Schlaganfall, Invalidität oder Tod!

Für deine Gesundheit erhöht der Bluthochdruck also das Risiko, zu erkranken! Er ist also ein Risikofaktor!

Gibt es noch andere Risikofaktoren, die gar die selben Folgen haben?

Was macht Rost in deinem Körper?

Und wie schon bei den vorigen Folgen: wenn du Fragen hast, kannst du sie mir über die E-Mail-Adresse info(at)runtermitdemblutdruck.de stellen! Ich freu mich drauf und viel Spaß beim Hören!

Bluthochdruck und andere Risikofaktoren
Hier kannst du ablesen, wie hoch dein Risiko innAbhängigkiet von der Höhe des Blutdrucks und dem Vorhandensein anderer Risikofaktoren ist.

Wie die Tabelle zu lesen ist, schildere ich dir im Podcast!

Wenn dir die Folge gefallen hat, dann kannst du mir eine Freude machen, wenn du bei Apple Podacast eine positive Bewertung hinterlässt! Vielen Dank auch der Firma mesdot für die Besrbeitung!

runtermitdemblutdruck.de

Du wirst zum Kapitän deines Blutdrucks!

Ich begrüße dich auf meinem Blog! Schau dich um und abonniere vielleicht meinen Newsletter! Er wird dich an die neusten Podcastfolgen erinnern und dir zwischendurch relevante Fakten und auch persönliche Gedanken liefern!

Erfahre, wie du zum Steuermann und Kapitän deines Blutdrucks wirst!

Du kommst vielleicht gerade mit der Diagnose Bluthochdruck nach Hause oder er begleitet dich schon länger! Du fragst dich, wie du ihn in den Leben integrieren kannst und ob du dich fortan auf deinen Körper verlassen kannst.

Mehr als 11.000 downloads zeigen dir, dass du hier richtig profitieren kannst! Du bist der Herr deines Blutdrucks! Du kannst sorgenfrei damit umgehen! Ich zeige dir, wie das geht!

Mein Name ist Harald Messner. Ich bin Arzt für innere Medizin und Nephrologie, also Nierenarzt. Ich beschäftige mich vor allen Dingen mit Blutdruckerkrankungen und Erkrankungen, die der Nierenfunktion schaden! Daher also Nierenarzt!

Diese Podcastfolgen und der Blog sollen dir in verständlichen Worten die wichtigen Grundlagen des Blutdruckverhaltens vermitteln. Sie sollen dich in die Lage versetzen, gemeinsam mit deinem Hausarzt auch die konservativen Maßnahmen auszuschöpfen.

Zu Beginn werde ich dir wichtige Zusammenhänge in deinem Körper aufzeigen. Das wird dir helfen, deinen Blutdruck und die Therapie zu verstehen und mit deinem Hausarzt umzusetzen. Wenn du ein Thema suchst, das hier noch unzureichend diskutiert wurde, dann schick mir eine Email oder kontaktiere mich bei Facebook.

Fragen kannst du jeder Zeit über die Email info(at)runtermitdemblutdruck.de oder über den FB stellen.
Mit Hilfe der Schlagwortsuche im rechten Menü findest du die Podcastfolgen, die deine Herausforderung behandeln!

Außerdem kannst du den Newsletter abonnieren, wenn du dich bei uns registriert hast!

Du kannst alle Folgen der Podcastreihe hier bei ITunes, Spotify, Google Podcast , YouTube oder Amazon hören !