Schokolade Vorsätze Wissenschaft

Genauso wie ich, wirst du die Schokolade an den Weihnachtstagen genossen haben. Ohne sie scheint das Weihnachtsfest um eine wichtige Kleinigkeit ärmer. Du hast dir einen besonderen Gefallen getan, wenn du eine Schokolade gegessen hast,

die mehr als 75% Kakao enthielt. Denn in ihr sind hohe Mengen Polyphenole (Kakao Flavanole) enthalten. Diese Substanzen sind wichtige Antioxidantien, die deine Gefäße schützen.

Sie verbessern die Elastizität der Gefäße und fördern den Blutfluss. Außerdem enthält die dunkle Schokolade weniger Zucker.

Welche Vorsätze hast du dir für den Beginn des Jahres gemacht?
Welche Gewohnheiten willst du abstellen, damit sie wieder zum Genuss werden?

Ich gebe dir einen Tip: nimm dir bitte nur eine von den vielen Gewohnheiten vor. Die hälst du allein im Januar ein und im Februar nimmst du dir die 2. Gewohnheit vor.

z. B. Weniger Alkohol im Januar und dann zusätzlich im Februar weniger Schokolade, im März zusätzlich mehr Bewegung usw.

Mit dieser Methode ist die Sicherheit größer, dass du auch wirklich durchhältst.

Zu guter letzt will ich dir in dieser Folge noch wichtige Gründe nennen, an denen der Fortschritt in unserer wissenschaftlichen Erkenntnis häufig scheitert. Kurz gesagt: wer das geld hat, entscheidet über die Forschung! Kann es da unabhängige Forschung geben?

Wenn dir die Folge gefallen hat, dann kannst du mir eine Freude machen, wenn du bei Apple Podacast eine positive Bewertung hinterlässt! Vielen Dank auch der Firma mesdot für die Bearbeitung!

Emotion und Gefühl

Dein Blutdruck wird stark von deinem Nervensystem beeinflusst. Die innere Anspannung wird von deinen Emotionen und deinen Gefühlen gesteuert. Befürchtungen und Angst oder Zuversicht und Freude, du entscheidest, was du spüren willst und damit wie gut dein Immunsystem aufgestellt ist

Emotion und Gefühl wirken auf unterschiedlichen Wegen auf dein Bewusstsein und dein Lebensgefühl ein.

In dieser Podcastfolge erkläre ich dir, wie du sowohl zum Steuermann deiner Emotionen als auch deiner Gefühle wirst. Mit Bewusstheit kreierst du dein Bewusstsein und deine Realität.

Anbei zeige ich dir einen Beitrag von Eckhart Tolle: was das Fernsehen mit deinem Gehirn macht!

Außerdem erkläre ich dir, wie mächtig deine Gedanken sind.

Viel Spaß dabei und ein schönes Weihnachtsfest!

Wenn dir die Folge gefallen hat, dann kannst du mir eine Freude machen, wenn du bei Apple Podacast eine positive Bewertung hinterlässt! Vielen Dank auch der Firma mesdot für die Bearbeitung!

Vier von sieben Wegen zur inneren Ruhe

Nach den ersten drei Regeln, die dir die innere Ruhe vermitteln und damit auch deinen Blutdruck senken, erkläre ich dir heute noch 4 weitere:

Tip 4:

Achte auf deine Zeitplanung: je effektiver du deine Zeit planst, desto entspannter kannst du dem Tagesverlauf folgen. Nimm dir Zeit für deine Familie und auch für dich!

Tip 5:

Löse stressige Herausforderungen zeitnah, indem du dir Zeit für einen Familienrat und klärende Teamsitzungen genehmigst. Hier sollen die Standpunkte offen und ehrlich vertreten werden. Damit reduzierst du Beziehungsstress und jeder in deinem Umfeld kann authentisch sein.

Tip 6:

Behandle dich selber durch Zeit für dich: ein Runde Fahrrad fahren, spazierengehen, deine Sportart betreiben oder ein Kurzschläfchen machen oder deine Musik hören.

Tip 7:

Habe niemals Angst, andere um Hilfe zu bitten. Selbst in einem Gespräch über deine Herausforderungen musst du sie beschreiben und du näherst dich ihnen von draußen. Damit verlieren sie ihre emotionale Bedrohung.

Du findest sicher den richtigen Weg zu deiner Ruhe! Viel Spaß dabei!

Wenn dir die Folge gefallen hat, dann kannst du mir eine Freude machen, wenn du bei Apple Podacast eine positive Bewertung hinterlässt! Vielen Dank auch der Firma mesdot für die Bearbeitung!

Isolierte systolische Hypertonie – wie alt bist du?

150/80 mmHg! Sieht so dein Ruheblutdruck aus? Dann musst du nicht unbedingt behandelt werden. Warum das so ist, erzähle ich dir in dieser Podcastfolge.

Was fällt dir an diesem Blutdruck auf? Ja genau der systolische Blutdruck ist mit 150 mmHg deutlich zu hoch und der diastolische Blutdruck ist mit 80 mmHg normal und genau dort, wo du ihn haben willst. Wir finden also eine isolierte systolische Hypertonie oder auch ISH.

Und davon gibt es 2 Formen:

ISHBlutdruckAlterKörperbauTherapie
Jugendlich>145/<85<36 Jschlank/großnein
Alter150/80>55 Jnormalja
Typen der ISH

jugendlicher ISH

Die Ursache der jugendlichen ISH ist die schnelle Pulswellenlaufzeit, die dazu führt, dass der Blutdruck am Arm systolisch höher als in der Aorta gemessen wird. Vor allen Dingen bei schlanken jungen Menschen ermöglicht die hohe Elastizität der jugendlichen Gefäße dieses Phänomen. Im Lauf des Alterns sinkt dann der systolische Blutdruck auf Normwerte ab. Typischer Weise bleibt der diastolische Blutdruck immer normal. Daher ist die Prognose dieser Jugendlichen normal und sie benötigen keine Therapie.

ISH im Alter

Der iSH im Alter ist auf die reduzierte Elastizität der großen Gefäße zurückzuführen. Weil die Aorta sich beim Pumpen des Herzens nicht mehr so ausdehnen kann, fällt der diastolische Blutdruck ab. Die fehlende Dehnbarkeit verringert den diastolischen Blutfluss. Aus dem fasst kontinuierlichen Blutfluss in jungen Jahren wird eine pulsatile Strömung mit niedrigem Fluss in der Ruhephase des Herzens. Die Durchblutung der Organe wird als verschlechtert. Gerade für das Herz hat diese Veränderung enorme Bedeutung, denn das Herz wird nur in der Diastole durchblutet.

Verhindern kannst du die Entwicklung nur durch die Kontrolle deiner Risikofaktoren.

Die Therapie der ISH muss unter Beachtung des diastolischen Blutdrucks sehr vorsichtig erfolgen, damit deine Organe Herz, Nieren und Gehirn noch ausreichend Sauerstoff bekommen. Die Senkung des systolischen Blutdrucks unter 130 mmHg sollte nur erfolgen, wenn der diastolische Blutdruck nicht unter 50 mmHg sinkt. Die Kalziumantagonisten sind hierfür am besten geeignet.

Wenn dir die Folge gefallen hat, dann kannst du mir eine Freude machen, wenn du bei Apple Podacast eine positive Bewertung hinterlässt! Vielen Dank auch der Firma mesdot für die Bearbeitung!

Zielwerte und wo liegt dein Blutdruck?

140/90 mmHg war vor wenigen Jahren der Blutdruck, ab dem dein Arzt mit dir eine Blutdrucktherapie erörtern wollte. Das überschreiten dieser Schwelle machte dich zum Patienten, weil ab 140/90 mmHg also mit Nebenwirkungen des hohen Blutdrucks zu rechnen war.

Jetzt senkt die amerikanische Herz Gesellschaft (American Heart Association) die Therapieschwelle auf 130/80 mmHg. Damit werden 50 % aller Amerikaner jeden Alters zu Bluthochdruckkranken! Die Pharmaindustrie wird das natürlich freuen.

Die Senkung der Schwelle um 10 mmHg erfordert jetzt aber die exakte Bestimmung deines Blutdruckes. Andernfalls droht eine Übertherapie. Eine Therapie, die nicht indiziert ist, ist ein Behandlungsfehler und damit gesundheitlich und ökonomisch verwerflich.

. Wie schützt die dich davor?

Durch die korrekte Bestimmung deines Ruheblutdrucks!

Ich erkläre dir in dieser Folge, warum die Blutdruckwerte, die in der Praxis deines Arztes gemessen werden, in dem oben erwähnten kritischen Bereich häufig zu hoch sind.

Ich kenne nur 2 verlässliche Methoden, deinen Ruheblutdruck zu messen:

  1. 24 h Blutdruckmessung: Die Vor- und Nachteile der Langzeitbkutdruckmessung erfährst du in dieser Podcastfolge.
  2. Deine Ruheblutdruckmessung morgens nach dem Aufwachen. Ich nenne ihn immer den Bettkantenblutdruck! Du bestimmst ihn aus dem Mittelwert der niedrigsten Messungen dreier Messungen im Abstand von 3 Minuten an mehr als zwei aufeinanderfolgenden Tagen. Ich habe dir die Bestimmung in der Podcastfolge Dein Ruheblutdruck ausführlich beschrieben. Hier findest du eine Tabelle, die dir hilft, diesen Mittelwert zu bestimmen.

Die korrekte Bestimmung deines Ruheblutdrucks wird deinem Arzt helfen, eine exakte Diagnose zu stellen.

Wenn dir die Folge gefallen hat, dann kannst du mir eine Freude machen, wenn du bei Apple Podacast eine positive Bewertung hinterlässt! Vielen Dank auch der Firma mesdot für die Bearbeitung!

Dein Blutdruck und deine Hausaufgaben

Medikamente, Medikamente, Medikamente! Das sind die Themen, die in den Bluthochdruckforen immer wieder besprochen werden.

Die viel effektiveren nicht medikamentösen Maßnehmen der Blutdrucksenkung werden überhaupt nicht diskutiert. Es scheint so, als ob alle schon ihr Normgewicht und ihr Bewegungsziel erreicht haben. Und salzarm scheinen, alle ohnehin schon zu essen.

Warum werden diese Themen nicht diskutiert? Hast du diese Ziele auch schon erreicht? Oder sind die Fragen so unangenehm, weil du in deinem Leben etwas ändern musst, statt nur eine oder zwei Pillen zu nehmen?

Lebst du deine Seelenaufgabe? Bist du fasziniert von dem, was dich den ganzen Tag beschäftigt? Wie sind deine familiäre Situation, dein soziales Umfeld, deine Begegnungen und deine Freizeit beschaffen? Ja drückt dich etwas? All diese Faktoren können deinen Blutdruck erhöhen, weil dein Unterbewusstsein den Druck empfindet.

Es zeigt dir durch deinen hohen Blutdruck, dass deinem Unterbewusstsein oder deiner Seele etwas auf dem Herzen liegt.

Schau mal selbst bei dir nach! Nimm dir in einer stillen Stunde ein Blatt Papier! Notiere auf der rechten Seite in großem Abstand die zentralen Bereiche deines Lebens:

Familie, Beruf, Partnerschaft, Freunde, Umfeld, Freude, Freizeit

Schreib ehrlich auf der rechten Seite, wie gut du dich in jedem Bereich aufgestellt fühlst. Schreib auch , was dir fehlt: Zum Beispiel für den Bereich Beruf: mir fehlt die Wertschätzung meines Chefs. Es interessiert ihn nicht, ob ich die Arbeit gut mache!

Nachdem du alle Bereiche beschrieben hast, bewertest du die Bereiche. Du sortierst sie nach deinem Gefühl in Bezug auf ihre Bedeutung für dein Leben.

Jetzt kannst du erkennen, welcher Bereich deines Lebens dir am nächsten liegt und dir vielleicht auch den meisten Druck macht und worum du dich kümmern darfst.

Wie kommst du an deine Seelenaufgabe? In der Podcastfolge mit Randolf Schäfer hast du erfahren, dass auch die Analyse deines Geburtsmusters dir die Ziele deiner Seele oder deines Unterbewusstseins zeigen kann.

Solltest du Fragen zu dem Vorgehen haben, dann kannst du mir gern eine Email senden.

Wenn dir die Folge gefallen hat, dann kannst du mir eine Freude machen, wenn du bei Apple Podacast eine positive Bewertung hinterlässt! Vielen Dank auch der Firma mesdot für die Bearbeitung!

ACE Hemmer bei Frauen?

Warum sollen ACE Hemmer und AT1 Rezeptorblocker bei Frauen im gebärfähigen Alter nur mit Einschränkungen verordnet werden?

Immer wieder lese ich in den sozialen Medien, dass jungen Frauen ACE Hemmer oder AT1 Rezeptorblocker (Sartane) zur Behandlung eines erhöhten Blutdrucks verordnet werden. Damit nehmen sie die aktuell besten Medikamente für sich selbst ein. Aber leider müssen sie eine gesicherte Schwangerschaftsverhütung betreiben. Denn ihrem Nachwuchs können diese Medikamente schweren Schaden zuführen.

Denn der Rezeptormechanismus, der durch ACE Hemmer und AT1 Blocker gehemmt wird, ist sehr wichtig für die Entwicklung der Organe des Kindes während der Schwangerschaft. Gerade zu Beginn der Schwangerschaft bis zur 8. Woche werden die wichtigen Grundlagen für die embryonale Entwicklung gelegt. Ihre Wirkung ist embryotoxisch.

Aus diesem Grunde sollen ACE Hemmer und AT1 Blocker bei Frauen mit Kinderwunsch oder ungesicherter Verhütung nicht verordnet werden.

Nebenbei muss dein Arzt untersuchen, warum im gebärfähigen Alter überhaupt ein Bluthochdruck vorliegt. In den meisten Fällen handelt es sich nach meiner Erfahrung um einen sekundären Bluthochdruck. Hier muss zunächst die Ursache gesucht werden, bevor man über eine medikamentöse Behandlung nachdenkt. Die häufigste sekundäre Ursache ist die hormonelle Verhütung.

Wenn dir die Folge gefallen hat, dann kannst du mir eine Freude machen, wenn du bei Apple Podacast eine positive Bewertung hinterlässt! Vielen Dank auch der Firma mesdot für die Bearbeitung!

Randolf Schäfer erklärt dir, was dich drückt.

Hör dir den Beitrag unbedingt bis zum Ende an. Dann wirst du deinen Blutdruck viel besser verstehen.

Was hat deine Seele oder dein Unterbewusstsein mit deinem hohen Blutdruck zu tun? Kann dein Blutdruck auch ansteigen, weil deine Lebensführung nicht deinem Unterbewusstsein oder deiner Seelenaufgabe entspricht?

Um das besser zu verstehen, solltest du dir den Beitrag unbedingt bis zum Ende anhören. Er dauert 47 Minuten. Nimm dir die Zeit!

Dein Unterbewusstsein kann nicht einfach mit dir reden. Es kann dir aber Warnsignale senden, indem es dir Symptome oder Ereignisse sendet. Sie wollen dich aufwecken. Du wirst aufgefordert, genau hinzusehen und hinzuschauen. Was führt in deinem Leben dazu, dass der Druck in dir steigt?

Was drückt dich und wo kannst du auf einfachstem Weg den Schlüssel dazu finden?

Randolf Schäfer hat mit seiner archetypischen Kombinationslehre ein Werkzeug geschaffen, das dir deine Seelenaufgabe zeigen kann. Wenn du diese Erkenntnis hast und die Herausforderungen bearbeitest, läuft dein Leben in den gewünschten Bahnen und Symptome können sich bis zur Beschwerdefreiheit auflösen.

Lass dich von einem der belesensten Menschen, die ich kenne, auf diesen Weg führen. Als naturwissenschaftlich ausgebildeter Arzt bin ich fasziniert von den Möglichkeiten der Astrosophie. Gemeinsam mit meiner Frau kann ich mich dankenswerter Weise bei Randolf Schäfer in die Archetypische Kombinationslehre einarbeiten. Sie bahnt uns vollständig neue Wege zur Heilung.

Wer mehr von Randolf Schäfers Methode erfahren möchte, findet in seinen Büchern einen guten Einstieg. Ich empfehle dir zu Beginn das Buch: Die Abenteuer des Adam Lazarus.

Außerdem empfehle ich dir sein Podcastinterview mit Christian Bischoff.

Solltest du weitergehende Fragen haben, kannst du dich gern an mich wenden.

Wenn dir die Folge gefallen hat, dann kannst du mir eine Freude machen, wenn du bei Apple Podacast eine positive Bewertung hinterlässt! Vielen Dank auch der Firma mesdot für die Bearbeitung!

Der Fettversteher Prof. Bartelt

oder lohnt sich die kalte Dusche am Morgen?

oder lohnt sich die kalte Dusche am Morgen?

Auch dir ist klar, dass dein Körperfett deine Prognose in Bezug auf deine Gefäßerkrankung beeinflusst. Je größer dein Übergewicht ist, desto höher ist dein Blutdruck. Aber auch die Fettzellen leiden unter ihrer Fülle und senden Alarmboten aus, die die Auskleidung deiner Gefäße bis zum Gefäßverschluss schädigen können. Diese Aktivatoren führen zur Veränderung deiner Eiweiße, die dann als fremd erkannt werden und das Immunsystem aktivieren.

Nur Fettzelle ist nicht gleich Fettzelle. Denn es gibt unterschiedliche Fettzellen. Wir unterscheiden das gelbe Fettgewebe vom braunen. Das braune Fettgewebe hat eine hohe Stoffwechselaktivität und ist in der Lage, über Energieverbrauch deine Körpertemperatur anzuheben. Das gelbe Fettgewebe speichert nur die überflüssig zugeführte Energie

der Kohlenhydrate und der Fette deiner Nahrung.

Prof. Dr. Bartelt ist der wohl international renommierteste Fachmann auf diesem Gebiet. Er publiziert nicht nur in den wissenschaftlichen Journalen sondern er möchte mit seinem Buch Der Fettversteher sein Wissen mit dir teilen.

Prof. Dr. Bartelt

Er möchte dir helfen, mit deinen Fettzellen schonend umzugehen und die Aktivität des braunen Fettgewebes für dich zu nutzen. Ich danke Prof. Dr. Bartelt für sein Interview, in dem dir spannende neue Befunde offeriert werden.

Er beantwortet dir auch die Frage, warum sich ein Kältereiz positiv auf deine Gesundheit auswirken kann.

Er forscht am Institut für Prophylaxe und Epidemiologie der Kreislaufkrankheiten der Ludwig Maximilian Universität in München.

Wenn dir die Folge gefallen hat, dann kannst du mir eine Freude machen, wenn du bei Apple Podacast eine positive Bewertung hinterlässt! Vielen Dank auch der Firma mesdot für die Bearbeitung!

80. Folge Rück- und Ausblick

Ich freue mich, dir die 80. Folge präsentieren zu können. Als ich im März 2020 begann, die ersten Folgen aufzunehmen, habe ich nicht damit gerechnet, so viele Inhalte produzieren zu können. Anfangs war ich auch sicher noch etwas hölzern und vielleicht zu wissenschaftlich. Viele Folgen musste ich mehrere Male aufsprechen bis ich den Qualitätsanforderungen des zuständigen Medienmoguls (mein Sohn Hendrik mit seiner Firma mesdot.de) gerecht wurde. Meinem Sohn Hendrik Messner danke ich sehr für seine unendliche Geduld und sein Engagement.

Ich bedanke mich bei mehr als 6000 Abonnenten für ihre Treue und ihre Anregungen und besonders bei dir, der das jetzt liest. 26000 Downloads erfüllen mich mit Dankbarkeit.

danke möchte ich auch allen Interview Partner sagen, die mit ihrem Beitrag den Podcast bereichert haben:

Christian Bischoff: über sein Buch Bewusstheit
Stefan Frädrich: Günter rettet die Welt und wird Nichtaucher,
 Tina Ostermann beschreibt ihren eigenen Weg
Sandra Schneider hilft dir beim Durchhalten,  
Miriam Junge: Kleine Schritte mit großer Wirkung
Christina Heinrich Diekmann Schlüsselmomente
Mona Laura Kertscher Tanzen für dich und deinen Blutdruck),
Martin Sunderbrink Cholesterin und deine Ernährung

Danken möchte ich auch meiner Frau Jana, für ihre Geduld, ihr Verständnis und ihre Unterstützung. Sie muss trotz oder auch wegen meines (Un-) Ruhestands doch schon mal auf mich verzichten.

Die Entwicklung steht nicht still und ich freue mich auf die zukünftigen Folgen mit interessanten Interviewpartner, die immer wieder ein neues Licht auf den Bluthochdruck und die Risikofaktoren werfen werden.

Wenn dir die Folge gefallen hat, dann kannst du mir eine Freude machen, wenn du bei Apple Podacast eine positive Bewertung hinterlässt! Vielen Dank auch der Firma mesdot für die Bearbeitung!