Dein Herz ist keine Luftpumpe

Dein Herz ist keine Luftpumpe

Dein Herz ist keine Luftpumpe! Denn im Unterschied zum Fahrradreifen arbeitet es nicht gegen ein geschlossenes System.Das Blut, das das Herz bei jedem Schlag auswirft, fließt nämlich über die Kapillaren und die Venen wieder zum Herzen zurück. Das Herz ist also der Motor des Kreislaufs. Der Druck im Gefäßsystem also dein Blutdruck hängt von der Weite der Gefäße und von deiner Blutmenge ab.


Du kannst die Funktion deines Herzens auch mit der Kühlwasserpumpe deines Autos vergleichen: die Kühlwasserpumpe lässt das Kühlwasser durch den heißen Motor fließen. Der Kühlwasserkreislauf führt das erhitzte Wasser zum Kühler und der gibt das erkaltete Wasser wieder an die Pumpe zurück.

Was kannst du daraus schließen?

  1. Das Herz macht nicht den hohen Blutdruck sondern es leidet darunter!
  2. Deine arteriellen Gefäße bestimmen deinen Blutdruck. Alle Maßnahmen, die deine Gefäße entspannen lassen, senken den Blutdruck!
  3. Wenn alle Gefäßmuskelzellen auf einmal erschlaffen, hast du keinen messbaren Blutdruck mehr. (z. B. Allergieschock)
  4. Achte auf deine Blutgefäße, denn sie sichern die Durchblutung aller Organe!

Dein systolischer und dein diastolischer Blutdruck werden durch die Elastizität deiner Gefäße bestimmt.

Herzfrequenzerhöhung hat nur die Erhöhung des Blutflusses und nicht des Blutdruckes zum Ziel.

Hier erfährst du, wie du deinen Ruheblutdruck bestimmen kannst!

Wenn dir die Folge gefallen hat, dann kannst du mir eine Freude machen, wenn du bei Apple Podacast oder bei YouTube eine positive Bewertung hinterlässt! Vielen Dank auch der Firma mesdot für die Bearbeitung!